Kategorien
Gesundheit Allgemein

Schnupfen vorbeugen: Winterzeit – Schnupfenzeit

Dem Schnupfen vorbeugen, kann man mit gesunder Ernährung, Vitaminen – das ist bekannt meine ich. Auch Sauna wird oft genannt

Wenn auch der Winter in diesem Jahr eher einem fortgesetzten Herbst gleicht, so gibt uns die selten sichtbare und viel zu kurz scheinende Sonne nicht ausreichend Kraft um uns Bakterien und Viren entgegenzustellen. Gerade die Temperaturen um die Null Grad, das nasskalte Umfeld macht uns empfindlich für Schnupfen.

 

Schnupfen

Angeboten werden im Herbst Impfungen gegen bestimmte Grippeviren, die jedes Jahr genau festgelegt werden. Man will damit Grippeepedemien vorbeugen. Diese Impfungen sind für alte und auch kranke Menschen, die viel Kontakt zu anderen haben, zu empfehlen. Natürlich gibt es auch Berufe mit viel Kontakt zu Menschen – auch hier bietet sich eine Impfung an. Nebenwirkungen sin allerdings nicht auszuschließen.

Vorbeugen kann man mit gesunder Ernährung, Vitaminen – das ist bekannt meine ich. Auch Sauna wird oft genannt. Hier gilt aber nicht – je länger im Schwitzraum, desto besser. Man muss schon auf seinen Körper hören und dann die Sauna verlassen wenn es „ungemütlich“ wird. Nach meiner Erfahrung kommt man sonst sehr schnell über die Grenzen des Immunsystems und eine Erkältung stellt sich ein.

Händedesinfektion ist oft ein Thema im professionellen aber auch im privaten Bereich. In Erkältungszeiten muss man nicht jedem die Hand geben. Händedesinfektionsmittel sind relativ aggressiv und schädigen schnell die Haut. Ordentliches und regelmäßiges Händewaschen mit Seife reicht völlig aus.