Verstopfung

Beschwerden und Symptome, Verstopfung

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und Symptome Mögliche Ursachen Was man tun soll
Häufige Verstopfung, wenn Sie zu wenig Ballaststoffe zu sich nehmen oder sich kaum bewegen Darmträgheit Ändern Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten. Trinken Sie viel. Bewegen Sie sich mehr
Häufige Verstopfung, verbunden mit der Gewohnheit, aus Zeitgründen die Stuhlentleerung zurückzuhalten und auf später zu verschieben Beeinträchtigung des natürlichen Reflexes Unterdrücken Sie Ihren Stuhldrang nicht
Verstopfung auf Reisen, bei Klimawechsel oder anderen Umstellungen Begleiterscheinung einer Umstellung Nehmen Sie leichte und ballaststoffreiche Mahlzeiten ein und trinken Sie viel. Ersetzen Sie auf Reisen die Hauptmahlzeiten wenn möglich nicht durch Naschereien
Häufige Verstopfung und Nervosität und eventuell Kopfschmerzen und eventuell Schlafstörungen und eventuell Müdigkeit Seelische Probleme Wenn die Verstopfung länger als vier Tage andauert, Arztbesuch notwendig
Verstopfung während der Schwangerschaft Begleiterscheinung der Schwangerschaft Wenn Sie durch ballaststoffhaltige Nahrungsmittel ihre Verdauung nicht anregen können, Arztbesuch notwendig
Verstopfung bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten Nebenwirkung einer großen Zahl von Medikamenten, vor allem von vielen Schmerz- und krampflösenden Mitteln, vielen Mitteln gegen Depressionen aluminiumhaltigen Magenmitteln, eisenhaltigen Mitteln, vielen Abführmitteln einigen Mitteln gegen die Parkinsonsche Krankheit Wenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben und Verstopfung im Beipacktext nicht als harmlose, vorübergehende Begleiterscheinung beschrieben ist, hören Sie auf, es einzunehmen. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde und Sie nicht auf die mögliche Nebenwirkung aufmerksam gemacht wurden, Arztbesuch notwendig
Verstopfung, obwohl Sie Abführmittel einnehmen und immer wieder die Dosis erhöht haben Durch Abführmittel verstärkte Darmträgheit Hören Sie auf, Abführmittel einzunehmen. Wenn diese Maßnahme nichts nutzt, Arztbesuch notwendig
Verstopfung und eventuell abwechselnd Durchfall und eventuell Blähungen und eventuell krampfartige Bauchschmerzen Nervöser Darm, Entzündung der Darmdivertikel Arztbesuch notwendig
Verstopfung mit Schmerzen beim Stuhlgang und eventuell Blut auf dem Stuhl Hämorrhoiden, Kleine Verletzungen am After Arztbesuch notwendig
Langandauernde Verstopfung ohne eine der oben genannten Ursachen und eventuell unwillkürlicher Stuhlabgang und eventuell Blut im Stuhl Darmkrebs Arztbesuch notwendig
Verstopfung mit starken Bauchschmerzen und aufgetriebener Bauch und eventuell Erbrechen von galligem oder kotigem Darminhalt Darmverschluss Sofort Rettungsdienst rufen
Verwandte Begriffe

 

[adrotate banner=“10″]

 

Gesundheitssinnewww.gesundheitssinne.de     Impressum     AGB     Datenschutz