Urin, ungewöhnliches Aussehen

Beschwerden und Symptome, Urin, ungewöhnliches Aussehen

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Nur für kurze Zeit verfärbter Harn, nachdem Sie Lebensmittel mit natürlichen oder künstlichen Farbstoffen gegessen haben (z. B. Rote Bete oder Rüben)Farbe der LebensmittelKein Grund zur Beunruhigung. Die Farbe normalisiert sich nach wenigen Tagen
Urinverfärbung nach der Einnahme von MedikamentenRotfärbung nach der Einnahme von Abführmitteln mit Senna-Wirkstoffen, Schmerzmitteln mit dem Wirkstoff Metamizol (Novaminsulfon)Kontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob der genannte Wirkstoff enthalten ist. Die Urinverfärbung ist eine harmlose vorübergehende Begleiterscheinung.
Dunkelgelber Harn, nachdem Sie stark geschwitzt haben oder lange nichts getrunken haben oder im Zusammenhang mit Durchfällen oder mit Fieber oder mit ErbrechenHochkonzentrierter Harn durch FlüssigkeitsmangelTrinken Sie viel, der Harn bekommt dann wieder seine normale Farbe. Wenn sich die Harnfarbe trotz ausreichender Flüssigkeitszufuhr nicht normalisiert, Arztbesuch notwendig
Rot oder bräunlich gefärbter Harn und eventuell milchig wolkig und eventuell übelriechend und eventuell mit Schmerzen verbundenBlasenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Nierensteine, Nierenverletzung, Nierenkrebs, Blasenkrebs, DauerkatheterArztbesuch notwendig
Klarer, dunkelbrauner (bierartiger) Harn und heller Stuhl und eventuell gelbe Augen und/oder HautGelbsuchtArztbesuch notwendig
Verwandte Begriffe