Übelkeit

Beschwerden und Symptome, Übelkeit

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und Symptome Mögliche Ursachen Was man tun soll
Übelkeit und Magenschmerzen ————————— siehe Symptom Magenschmerzen
Übelkeit, nachdem Sie längere Zeit nichts gegessen und/oder zuwenig geschlafen haben oder sich lange in heißen, stickigen Räumen aufgehalten haben Hunger, Schlafmangel, Schlechte Luft, Niedriger Blutdruck Der Körper macht Sie auf einen Mangel aufmerksam. Wenn Sie wieder essen oder Ihr Schlafdefizit aufholen, gibt sich die Übelkeit von selbst
Übelkeit nach dem Essen oder beim Anblick von Essen und eventuell Erbrechen und eventuell Magenschmerzen Zu fettes oder reichhaltiges Essen, Verdorbene Lebensmittel, Schwere Essstörung Wenn Sie zuviel gegessen haben, legen Sie einen Fastentag ein. Wenn Ihnen immer beim Anblick von Essen übel wird oder Sie sich immer wieder selbst zum Erbrechen bringen, Arztbesuch notwendig
Übelkeit und brennende, krampfartige Schmerzen im Oberbauch und eventuell Sodbrennen und Aufstoßen und eventuell Erbrechen und eventuell Völlegefühl Nervöser Magen, Magenschleimhautentzündung Wenn die Beschwerden wiederholt auftreten, Arztbesuch notwendig
Übelkeit im Zusammenhang mit Angst, Streß oder anderen seelischen Belastungen Seelische Probleme Wenn die Übelkeit über einen längeren Zeitraum hinweg anhält, Arztbesuch notwendig
Übelkeit nach dem Genuß von Alkohol, Zigaretten oder Drogen Begleiterscheinung des Alkohols oder des Alkoholentzugs, Begleiterscheinung des Zigaretten – oder Drogenmissbrauchs Hören Sie auf zu rauchen. Wenn Sie häufig zuviel trinken oder Drogen einnehmen und damit Probleme haben, Arztbesuch notwendig
Übelkeit nach dem Einatmen von giftigen Dämpfen (sie können auch zu Hause in Spanplatten oder Gasherden „versteckt“ sein) und eventuell Kopfschmerzen Vergiftung Wenn die Übelkeit nicht nach drei Tagen nachläßt oder Sie an Ihrem Arbeitsplatz dauernd giftigen Dämpfen ausgesetzt sind, Arztbesuch notwendig
Bei Frauen: Übelkeit am Morgen nach dem Aufstehen und eventuell Erbrechen Schwangerschaft Übelkeit in den ersten Schwangerschaftsmonaten ist normal. Wenn Sie an schwerer Übelkeit leiden, Arztbesuch notwendig
Übelkeit nach der Einnahme von Medikamenten Nebenwirkung von zahlreichen Arzneimitteln, vor allem von einer großen Zahl von Hustenmitteln vielen Mitteln gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen der „Pille“ und vielen anderen hormonhaltigen Präparaten (z.B. gegen Wechseljahrsbeschwerden). Pilzmitteln, Mitteln gegen Harnweginfektionen, Mitteln zur örtlichen Betäubung, starken Schmerzmitteln, die als Opiate eingestuft werden Wenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben und Übelkeit im Beipacktext nicht als harmlose, vorübergehende Begleiterscheinung beschrieben ist, hören Sie auf, es einzunehmen. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde und Sie nicht auf die mögliche Nebenwirkung aufmerksam gemacht wurden, Arztbesuch notwendig
Übelkeit im Zusammenhang mit allen Erkrankungen Oft Begleiterscheinung der Erkrankung Wenn Sie nicht ohnehin in ärztlicher Behandlung sind und die Übelkeit länger als drei Tage
andauert, Arztbesuch notwendig
Übelkeit und kalter Schweiß und fliegender Puls Verschiedene lebensbedrohliche Erkrankungen Sofort Rettungsdienst rufen
Verwandte Begriffe

 

[adrotate banner=“10″]

 

Gesundheitssinnewww.gesundheitssinne.de     Impressum     AGB     Datenschutz