Scheidenjucken oder Scheidenbrennen

Beschwerden und Symptome, Scheidenjucken oder Scheidenbrennen

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und Symptome Mögliche Ursachen Was man tun soll
Scheidenjucken und/oder – brennen, wenn Sie enge oder synthetische Kleidungsstücke tragen und/oder sich mehrmals täglich mit Seife waschen und/oder lntimdeodorants verwenden und/oder Vaginalduschen benutzen und/oder chemische Verhütungsmittel anwenden Irritation der Schamlippen durch Reibung, Irritation der Scheide durch Seife, Irritation der Scheide durch Chemikalien Meiden Sie enge Kleidungsstücke oder solche aus synthetischem Material. Waschen Sie sich ohne Seife oder mit alkalifreien Produkten. Vermeiden Sie Chemikalien.
Scheidenjucken, wenn Sie älter als 45 Jahre sind, keine anderen Ursachen finden und eventuell trockene Scheide Verringerte Hormonkonzentration Wenn die Beschwerden nicht nach einiger Zeit nachlassen, Arztbesuch notwendig
Scheidenjucken und/oder – brennen beim Urinieren und Schmerzen beim Urinieren und häufiges Urinieren Harnweginfekt Arztbesuch notwendig
Scheidenjucken und/oder – brennen mit ungewöhnlichem Ausfluß Scheideninfektion, Geschlechtskrankheit Arztbesuch notwendig
Scheidenjucken und/oder – brennen mit Warzen in der Größe von Reiskörnern auf den Schamlippen oder kleinen Blasen auf den Schamlippen oder sehr schmerzhaften Beulen mit starker Schwellung an den Schamlippen Kondylome, Herpes genitalis, Entzündung der Bartholinschen Drüsen Arztbesuch notwendig
Scheidenjucken mit kleiner, nässender Hautstelle, die nicht abheilt, und eventuell Schwellung Vulva – und Scheidenkrebs Arztbesuch notwendig
Scheidenjucken mit starkem Durst und eventuell Gewichtsverlust Diabetes Arztbesuch notwendig
Verwandte Begriffe

 

[adrotate banner=“10″]

 

Gesundheitssinnewww.gesundheitssinne.de     Impressum     AGB     Datenschutz