Haarwuchs, übermäßiger bei Frauen

Beschwerden und Symptome, Haarwuchs, übermäßiger bei Frauen

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Starke Behaarung, die sich bereits in der Jugend entwickelt, und eventuell stark behaarte Frauen in der VerwandtschaftErbliche AnlageKein Grund zur Beunruhigung. Lassen Sie sich nicht vom Modediktat verunsichern. Wenn Sie darunter leiden, können Sie die Haare bleichen oder entfernen.
Behaarung, die nach dem 45. Lebensjahr auftritt, vor allem auf der Oberlippe und am KinnHormonelle VeränderungenKein Grund zur Beunruhigung. Wenn Sie am ganzen Körper ungewöhnlich viele Haare bekommen oder durch Ihren Haarwuchs beunruhigt sind, Arztbesuch notwendig
Übermäßiger Haarwuchs nach der Einnahme von MedikamentenNebenwirkung von männlichen Sexualhormonen wie Clostebol, Metenolon, Mesterolon, Methyltestosteron, Testosteron, Nandrolon. Mitteln gegen Zyklusstörungen mit den Wirkstoffen Lynestrenol, Medrogeston, Norethisteron. Mitteln gegen Unfruchtbarkeit mit dem Wirkstoff Danazol. Mitteln gegen Epilepsie mit den Wirkstoffen Mephenytoin, PhenytoinKontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob einer der genannten Wirkstoffe enthalten ist. Wenn der Arzt oder die Ärztin Sie auf diese Nebenwirkung nicht aufmerksam gemacht hat, Arztbesuch notwendig
Starke Behaarung und Tieferwerden der Stimme und Ausbleiben der Monatsblutung und „Vermännlichung“Störung der Hirnanhangdrüse, Störung der Nebennierenrinde, Störung der EierstöckeArztbesuch notwendig
Verstärkter Haarwuchs bei Unterernährung Unterernährung, MagersuchtArztbesuch notwendig
Verwandte Begriffe