Magenschmerzen

Beschwerden und Symptome, Magenschmerzen

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Magenbeschwerden und Bauchschmerzensiehe Symptome Bauchschmerzensiehe Symptome Bauchschmerzen
Magenbeschwerden nach zu raschem oder üppigem Essen und/oder Alkoholkonsum und eventuell ErbrechenNormale Reaktion des Magens auf Überlastung, Falsche ErnährungEssen Sie einen Tag lang gar nichts oder wenig (klare Suppe, Zwieback).
Magenschmerzen nach starkem Rauchen und/oder AlkoholgenußReizung der MagenschleimhautHören Sie auf zu rauchen. Schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein. Wenn die Beschwerden nicht nach einer Woche nachlassen, Arztbesuch notwendig
Magenschmerzen mit Völlegefühl und Sodbrennen und eventuell Blähungen und eventuell Aufstoßen und eventuell Übelkeit und Erbrechen und eventuell belegter Zunge und Mundgeruch und eventuell AppetitlosigkeitNervöser Magen, Magenschleimhautentzündung, Seelische ProblemeWenn die Beschwerden auftreten, versuchen Sie sofort sich zu entspannen. Meistens vergehen die Schmerzen dadurch von selbst. Wenn Sie häufig an Magenbeschwerden leiden, Arztbesuch notwendig
Magenschmerzen und Übelkeit oder Erbrechen und allgemeines Schwächegefühl und eventuell Durchfall und eventuell FieberMagenvergiftung durch Virusinfektion, Alkoholmißbrauch, verdorbene Lebensmittel, giftige Pilze, Belastung durch RöntgenstrahlenWenn Sie Pilze gegessen haben, müssen Sie sofort zum Arzt. In allen anderen Fällen können Sie zwei Tage warten, ob die Beschwerden nachlassen, dann Arztbesuch notwendig
Magenschmerzen, wenn Sie mit chemischen Substanzen arbeiten.Belastung durch Chemikalien am ArbeitsplatzWenn Sie häufig an Magenschmerzen leiden; Arztbesuch notwendig
Magenschmerzen nach der Einnahme von Medikamenten und/oder Übelkeit und/oder Erbrechen und/oder Durchfall und/oder VerstopfungNebenwirkung von zahlreichen Medikamenten, vor allem von verschiedenen Schmerzmitteln einer großen Zahl von Rheumamitteln entzündungshemmenden Mitteln (Kortisonen) einer großen Zahl von Husten – und Asthmamitteln Antibiotika einer großen Zahl von Mitteln gegen Herz-Kreislauf-Beschwerden einer großen Zahl von Magen-Darmmitteln verschiedenen Mitteln gegen Erkrankungen der HarnwegeWenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben und Magenbeschwerden im Beipacktext nicht als harmlose, vorübergehende Begleiterscheinung beschrieben sind, hören Sie auf, es einzunehmen. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde und Sie nicht auf die mögliche Nebenwirkung aufmerksam gemacht wurden, Arztbesuch notwendig
Magenschmerzen mit Druck – und VöllegefühlChronische GastritisArztbesuch notwendig
Brennende, krampfartige Magenschmerzen mit Völlegefühl unmittelbar nach dem Essen und eventuell Sodbrennen und eventuell Übelkeit oder Erbrechen und eventuell Gewichtsabnahme und eventuell belegte Zunge und MundgeruchMagenschleimhautentzündung, MagengeschwürArztbesuch notwendig
Magenschmerzen mit Sodbrennen, die sich verstärken, wenn Sie sich nach dem Essen hinlegenÜbergewicht, Entzündung der Speiseröhre, Bruch des ZwerchfellsArztbesuch notwendig
Magenschmerzen, meist zwischen dem Nabel und der Mitte des rechten Rippenbogens, die meistens zwei Stunden nach dem Essen auftreten und eventuell Sodbrennen und eventuell Erbrechen und Übelkeit und eventuell Appetitlosigkeit und eventuell Gewichtsabnahme eventuell belegte ZungeZwölffingerdarmgeschwürArztbesuch notwendig
Magenschmerzen mit Ekel vor Fleisch und Appetitlosigkeit und eventuell GewichtsabnahmeMagenkrebsArztbesuch notwendig
Magenschmerzen nach der Einnahme von Medikamenten und eventuell schwarzer Stuhl eventuell ErbrechenAnzeichen von Magen – oder Darmblutungen oder Magen-Darm-Geschwüren als Nebenwirkung von Mitteln, die Azetylsalizylsäure (ASS), Carbocistein oder Diflunisal enthalten vielen Rheumamitteln bei längerer Anwendung vielen entzündungshemmenden Mitteln (Kortisonen) bei Langzeitanwendung kaliumhaltigen Mineralstoffpräparaten EisenpräparatenKontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob einer der genannten Wirkstoffe enthalten ist oder Sie Mittel der genannten Gruppen verwenden. Bei Eisenpräparaten ist die Schwarzfärbung des Stuhls eine normale Begleiterscheinung. In allen anderen Fällen, Arztbesuch dringend notwendig
Magenschmerzen mit kaffeesatzartigem Erbrechen oder Bluterbrechen und übelriechender, teerartiger StuhlMagenblutungSofort Rettungsdienst rufen
Magenschmerzen mit bretthartem Bauch und fliegendem Puls und eventuell SchweißausbrüchenMagendurchbruchSofort Rettungsdienst rufen
Magenschmerzen mit starkem Druck auf der BrustHerzinfarktSofort Rettungsdienst rufen
Verwandte Begriffe

 

 

Mundgeruch

Beschwerden und Symptome, Mundgeruch

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Mundgeruch nach dem Genuß von Knoblauch, Zwiebeln, Alkohol usw.Normale ReaktionDer Mundgeruch vergeht nach einem Tag wieder.
Mundgeruch, wenn Sie das Zähneputzen vernachlässigt habenSpeisereste in den ZahnzwischenräumenSie sollten nach jeder Mahlzeit die Zähne putzen. Wenn das nicht möglich ist, dann wenigstens vor dem Schlafengehen und nach dem Frühstück.
Mundgeruch im Zusammenhang mit Streß und/oder seelischen BelastungenSeelische ProblemeDer Mundgeruch vergeht von selbst, wenn die Belastungen nachlassen.
Geruch aus dem Mund im Zusammenhang mit einer Erkrankung und eventuell FieberHäufige Begleiterscheinung von Fieber und KrankseinWenn der Mundgeruch nach dem Ende der Erkrankung nicht vergeht, Arztbesuch notwendig
Mundgeruch mit blutendem Zahnfleisch und eventuell schmerzendem ZahnfleischZahnfleischentzündungArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund mit gelbem Belag auf den Zähnen und/oder ZahnwehZahnbelag, Löcher in den ZähnenArztbesuch notwendig
Mundgeruch beim Tragen einer Zahnprothese oder BrückeSpeisereste zwischen den ZahnersatzteilenArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund mit Halsweh und Schluckbeschwerden und eventuell FieberEntzündung der MandelnArztbesuch notwendig
Mundgeruch mit Schmerzen und Bläschen in der Mundhöhle oder weißlichem Belag auf der Mundschleimhaut und eventuell Schluckbeschwerden und eventuell FieberMundschleimhautentzündungArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund mit MagenschmerzenNervöser Magen, Magenschleimhautentzündung, ZwölffingerdarmgeschwürArztbesuch notwendig
Mundgeruch mit hartnäckigem Husten und schleimig, eitrigem AuswurfEntzündung der Bronchien, LungenentzündungArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund über einen längeren Zeitraum hinweg ohne eines der oben genannten Symptome und eventuell Femdkörpergefühl im MundTumor im Mund-RachenbereichArztbesuch notwendig
Mundgeruch mit Schluckbeschwerden und Heiserkeit und Übelkeit und Schmerzen hinter dem BrustbeinSpeiseröhrenkrebsArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund nach AmmoniakLeberschadenArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund nach UrinNierenversagenArztbesuch notwendig
Geruch aus dem Mund nach Azeton (Nagellackentferner)DiabetesArztbesuch dringend notwendig
Verwandte Begriffe

 

 

Mundschmerzen und/oder Zungenschmerzen

Beschwerden und Symptome, Mundschmerzen und/oder Zungenschmerzen

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Mundschmerzen, Eingerissene Mundwinkel, die eventuell entzündet sindVitaminmangel, EisenmangelWenn die Mundwinkel nach einer Woche nicht heilen, Arztbesuch notwendig
Schmerzen im Mund und geschwollenes, rotes Zahnfleisch besonders in den Zahnzwischenräumen und eventuell ZahnfleischblutenZahnfleischentzündung, ZahnbetterkrankungenGurgeln Sie mit Salbeitee und verwenden Sie eine weiche Zahnbürste. Wenn die Schmerzen nach zwei Wochen nicht nachlassen, Arztbesuch notwendig
Mundschmerzen, Zungenbrennen, ohne daß Sie zu heiß gegessen habenEisenmangel, Vitaminmangel, Allergie, Seelische ProblemeWenn das Zungenbrennen nach einer Woche nicht nachläßt, Arztbesuch notwendig
Weißlich belegte Zunge und eventuell MagenschmerzenFieber, Verstopfung, Nervöser Magen, Magen – oder Zwölffingerdarmgeschwür, DarmerkrankungenWenn der weißliche Belag nach einer Woche nicht verschwunden ist. Arztbesuch notwendig
Mundschmerzen, Gerötete, geschwollene MundschleimhautAllergie, Umweltgifte, Reizung durch ProtheseWenn die Schmerzen nach einer Woche nicht nachlassen, Arztbesuch notwendig
Schmerzhafte Schwellungen unter der Zunge, die unter dem Unterkiefer tastbar sindEntzündung der SpeicheldrüseKauen Sie eine Zitrone oder Kaugummi zur Förde rung des Speichelflusses. Wenn die Beschwerden nach drei Tagen nicht nachlassen, Arztbesuch notwendig
Weißlich verfärbte, rot umrandete, schmerzende Stellen an der MundschleimhautViruserkrankungWenn die Beschwerden nach einigen Tagen der Sc honung nicht nachlassen, Arztbesuch notwendig
Mundtrockenheit nach der Einnahme von MedikamentenNebenwirkung einer großen Zahl von Medikamenten, vor allem von den meisten Mitteln gegen Allergien (Antihistaminika), den meisten krampflösenden Mitteln, einer großen Zahl von Mitteln gegen Magen-Darm-Erkrankungen, vielen Mitteln gegen Depressionen, Grippemitteln, Schnupfenmitteln, Hustenmitteln, Schlaf- und Beruhigungsmitteln, denen Antihistaminika beigemengt sindWenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben und Mundtrockenheit im Beipacktext nicht als harmlose, vorübergehende Begleiterscheinung beschrieben ist, hören Sie auf, es einzunehmen. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde und Sie nicht auf die mögliche Nebenwirkung aufmerksam gemacht wurden, Arztbesuch notwendig
Mundschmerzen und Zungenbeschwerden nach der Verwendung von Medikamenten und/oder Ausschlag im Mundbereich und/oder Juckreiz im Mundbereich und/oder Verfärbung der Mundschleimhaut oder ZungeNebenwirkung von einer großen Zahl von Mund – und Rachentherapeutika Hautmitteln mit dem Wirkstoff EtretinatWenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben, hören Sie auf, es anzuwenden. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde und Sie nicht auf die mögliche Nebenwirkung aufmerksam gemacht wurden, Arztbesuch notwendig
Entzündete Mundschleimhaut mit weißlichem Belag an einzelnen Stellen und eventuell Schwellung der Lymphknoten im NackenPilzer krankungArztbesuch notwendig
Schmerzende, geschwollene Mundschleimhaut mit Bläschen und starkem Mundgeruch und
belegter Zunge und eventuell Schluckbeschwerden und eventuell Fieber
MundschleimhautentzündungArztbesuch notwendig
Juckende Bläschen auf der Mundschleimhaut und/oder auf der Zunge und im Gesicht und am Körper und auf der behaarten Kopfhaut und eventuell FieberWindpockenArztbesuch notwendig
Mundschmerzen, Bläulich-weiße Flecken auf der Mundschleimhaut und/oder auf der ZungeChronische Reizung der Mundschleimhaut und/oder der Zunge zum Beispiel durch Zigaretten – oder Pfeifenrauch oder Zähne mit scharfen Kanten oder Metallfüllungen oder Kronen oder SchwermetallvergiftungArztbesuch notwendig
Schmerzende, glatte, dunkelrote Zunge und eventuell gerötete, geschwolleneMundschleimhautZungenentzündung, Vitamin-B12-Mangel, Darmerkrankungen, LebererkrankungenArztbesuch notwendig
Harte Stellen, Knoten oder kleine Geschwüre auf der Zunge und /oder aufderMundschleimhautMöglicherweise ZungenkrebsArztbesuch notwendig
Himbeerrote Zunge und feinfleckiger, scharlachroter HautausschlagScharlachArztbesuch notwendig
Verwandte Begriffe

 

 

Muskelschmerzen und/oder Muskelkrämpfe

Beschwerden und Symptome, Muskelschmerzen und/oder Muskelkrämpfe

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Beschwerden und SymptomeMögliche UrsachenWas man tun soll
Muskelkrämpfe nach längerem Sitzen oder LiegenVerkrampfung durch ungeschickte PositionNormale Reaktion des Körpers. Die Verkrampfung läßt nach, wenn Sie Ihre Lage verändern.
Muskelschmerzen nach einer ungewohnt starken Belastung (z. B. durch Sport)MuskelkaterNormale Reaktion des Körpers. Wärme oder leichte Massagen können den Schmerz lindern.
Muskelkrämpfe nach langem Aufenthalt in der Sonne oder starkem Schwitzen (Sauna) oder entwässernden Medikamenten oder AbmagerungskurenStörung des Salz – und WasserhaushaltsTrinken Sie viel (Tee oder Mineralwasser). Essen Sie salzige Speisen. Wenn die Beschwerden nicht nach einem Tag nachlassen, Arztbesuch notwendig
Muskelkrämpfe bei Diabetikernoder AlkoholikernNervenschädigungWenn Sie nicht ohnehin in ärztlicher Behandlung sind, Arztbesuch notwendig
Muskelkrämpfe nach der Verwendung von MedikamentenNebenwirkung von Mitteln gegen Harnwegerkrankungen mit den Wirkstoffen Norfloxacin, Ofloxacin, Pipemidsäure, durchblutungsfördernden Mitteln mit dem Wirkstoff Bencyclan. Mitteln gegen Krätzmilben und Läusen mit den Wirkstoffen Carbaryl, Lindan (bei Überdosierung). Migränemitteln mit dem Wirkstoff Methysergid. Asthma – und Bronchitismitteln mit dem Wirkstoff Theophyllin-Ethylendiamin. Mitteln gegen Psychosen (Neuroleptika)Kontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob einer der genannten Wirkstoffe enthalten ist. Wenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben, hören Sie auf, es anzuwenden, Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde, Arztbesuch notwendig
Muskelkrämpfe, Muskelschwäche nach der Einnahme von MedikamentenAnzeichen von Störungen im Salzhaushalt als Nebenwirkung von entwässernden Mitteln
(Diuretika) Mitteln gegen Durchfall mit den Wirkstoffen Johannisbrotmehl, Kaolin, Pektin sehr vielen Abführmitteln harntreibenden und Reserpinhaitigen Hochdruckmitteln
Kontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob einer der genannten Wirkstoffe enthalten ist oder Sie Mittel der genannten Gruppen verwenden. Wenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben, hören Sie auf, es einzunehmen. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde, Arztbesuch notwendig
Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe bei Kleinkindern und Säuglingen nach der Anwendung von MedikamentenNebenwirkung von Einreibe – und Inhalationsmitteln mit den Wirkstoffen Eukalyptusöl, Kampfer, Menthol. Mitteln gegen Übelkeit, Erbrechen und Reisekrankheit mit den Wirkstoffen Cyclizin, Chlorphenoxamin, Dimenhydrinat, Hydroxyzin, Meclozin (bei Überdosierung)Kontrollieren Sie im Beipacktext Ihrer Medikamente, ob einer der genannten Wirkstoffe enthalten ist. Wenn Sie das Mittel rezeptfrei in der Apotheke gekauft haben, hören Sie auf, es anzuwenden. Wenn das Mittel ärztlich verordnet wurde, Arztbesuch notwendig
Nächtliche Muskelkrämpfe bei KrampfadernKrampfadernArztbesuch notwendig
Muskelschmerzen beim Gehen, die im Ruhezustand nachlassenDurchblutungsstörungenArztbesuch notwendig
Muskelkrämpfe mit Zittern und starkem Schwitzen und eventuell Gewichtsverlust undeventuell glänzenden, leicht hervortretenden Augäpfeln und eventuell KropfSchilddrüsenüberfunktionArztbesuch notwendig
Verwandte Begriffe