Ginsengwurzel, kann sie Alterserscheinungen stoppen?

Die Wirkung der legendären Ginseng-Pflanze, der Mythos der Ginsengwurzel ist inzwischen relativiert, was heißt, Ginseng ist kein Wundermittel

Der Mythos der Ginsengwurzel ist inzwischen relativiert, was heißt, Ginseng ist kein Wundermittel. Nachdem standardisierte Ginseng-Extrakte hergestellt wurden, konnten auch exakte, kontrollierte wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirkung der legendären Ginseng-Pflanze durchgeführt werden.

Inzwischen sind die Wirkstoffe der Ginsengwurzel analytisch-chemisch definiert. Es handelt sich um sogenannte Ginsenoide (glykosidähnliche Triterpen-Saponine). Wissenschaftliche Untersuchungen stellten fest, daß die Ginsenoide sehr wohl wirksam sind, wenn auch nicht
bei einmaliger Einnahme, sondern bei kontinuierlicher Einnahme in kleinen Mengen über mehrere Wochen hinweg.

 

Ginsengwurzel, kann sie Alterserscheinungen stoppen? [adrotate banner=“10″]

 

Die Untersuchungen ergaben folgende Wirkungen von Ginseng:

  • Natürlich-physiologische Stimulierung,
  • Allgemeine körperliche und geistige Leistungssteigerung
  • Verbesserung der Anpassungsfähigkeit des Organismus
  • Leichte Steigerung der Hirndurchblutung und Verbesserung der Merk- und Lernfähigkeit,
  • Verbesserung der Reaktion
  • Unspezifische Steigerung der Abwehrkräfte
  • Revitalisierung (Zurückgewinnung der Vitalität), das heißt Steigerung der Vitalität).

 

Diese Wirkungen der Ginsengwurzel sind allerdings nicht dramatisch – was bedeutet, Ginseng baut den Organismus allmählich, dafür aber um so dauerhafter auf. Fragt sich natürlich, mit welchen Nebenwirkungen diese Stimulierung erkauft wird.

Die bisherigen toxikologischen und pharmakologischen Studien konnten keine Toxizität (Giftwirkung), keine krebserzeugende Wirkung und keine Nebenwirkungen irgendeiner Art bei der üblichen Dosierung feststellen. Was den bisherigen Lehrsatz „keine Wirkung ohne Nebenwirkung“ widerlegt. Allerdings ist Ginseng nicht gleich Ginseng. Und wirksam ist auch nicht jedes Ginseng-Präparat; manche Präparate enthalten nur Spuren der teuren Wurzel.

 

Andere „lebensverlängernde“ Substanzen

Verschiedene möglicherweise revitalisierende und Alterserscheinungen minimierende Substanzen sind zur Zeit in wissenschaftlicher Erprobung. Doch wäre es verfrüht, sich allzu große Hoffnungen zu machen, vor allem auch deswegen, weil alle diese synthetischen Stoffe neben der Wirkung auch Nebenwirkungen haben.

Frischzellenkur

Die Wirksamkeit einer Frischzellenkur ist bis jetzt noch nicht wissenschaftlich exakt bewiesen. Und außerdem werden in letzter Zeit wieder sehr stark die möglichen Nebenwirkungen und eine potentielle Gesundheitsgefährdung durch die Übertragung von Krankheiten diskutiert. Sie sollten deshalb den Einsatz von Frischzellen erst einmal sehr kritisch beurteilen.

Gesundheitssinnewww.gesundheitssinne.de     Impressum     AGB     Datenschutz