Krampfadern, Behandlung, Ursachen und Vorbeugung

Vermutlich spielen bei der Bildung von Krampfadern (Varizen) Erbfaktoren eine Rolle, meistens sind sie vornehmlich ein kosmetisches Problem Sichtbare, geschwollene, geschlängelte Venen, meist an den Beinen. Manchmal mit Schmerzen verbunden. Menschen mit Krampfadern haben oft schon nach kurzem Stehen oder nach dem Einkaufen geschwollene, müde Füße. Am Ende des Tages scheinen die Schuhe zu eng […]

Lesen Sie mehr»

Tiefe Venenentzündung (Tiefe Venenthrombose)

Eine Tiefe Venenentzündung tritt vor allem nach schweren Verletzungen und großen Operationen auf, jeder dritte Patient über 40 ist davon betroffen Wade oder Schenkel schwellen an und schmerzen, die Haut ist bläulich oder rötlich verfärbt. Die entzündete Vene kann man nicht sehen und meist nicht tasten. Manchmal spürt man bei Druck auf die Rückseite des […]

Lesen Sie mehr»

Oberflächliche Venenentzündung (Phlebitis)

Eine Oberflächliche Venenentzündung (Phlebitis) ist meist ungefährlich, Venen entzünden sich meist durch Infektionen oder Verletzungen Spannungsschmerzen in den Muskeln der Unterschenkel; geschwollene Beine; in schweren Fällen Rötungen, Juckreiz und eine harte, schnurartige Schwellung im Bereich der betroffenen Vene; manchmal leichtes Fieber. Im Bereich von Krampfadern entwickelt sich eine Venenentzündung besonders leicht.   [adrotate banner=“10″]   […]

Lesen Sie mehr»

Niedriger Blutdruck, (Hypotonie) nicht immer spürbar

Niedriger Blutdruck kann zwar unangenehm sein, ist jedoch fast immer ungefährlich, die häufigsten Beschwerden sind Schwindel und Kollaps Neigung Niedriger Blutdruck ist nicht immer spürbar, wenn er keine Beschwerden macht, ist er fast ein Glücksfall, da Menschen mit niedrigem Blutdruck eine überdurchschnittlich hohe Lebenserwartung haben. Die häufigsten Beschwerden sind Schwindel und Kollaps Neigung morgens beim […]

Lesen Sie mehr»

Geburt, Phasen der Geburt und Geburtsvorbereitung

Der Beginn der Geburt kündigt sich meist durch ziehende Schmerzen im Rücken an, diese ersten Anzeichen können wieder aufhören Am besten fangen Sie im siebten Monat Ihrer Schwangerschaft mit einer gezielten Geburtsvorbereitung an. Der Aufwand lohnt sich. Zahlreiche Studien belegen, dass es bei gut vorbereiteten Frauen seltener zu Frühgeburten und Schwangerschaftshochdruck kommt, dass die Geburt […]

Lesen Sie mehr»

Tinnitus, Geräusche im Ohr, Ursachen, Erkrankungsrisiko

Tinnitus ein Klingen, Pfeifen oder Zischen im Ohr – Geräusche, die andere Personen am selben Ort nicht vernehmen, diese Beschwerden können dauerhaft sein   Ursachen [unordered_list style=’arrow‘] Schädigung durch Lärm oder Explosionen Ohrschmalzpfropf Fremdkörper im äußeren Gehörgang Otosklerose Trommelfellverletzung Kopfverletzung Kreislauferkrankung Überfunktion der Schilddrüse Stress In seltenen Fällen Nebenwirkung von Medikamenten Vergiftung durch Blei, Kohlenmonoxid, […]

Lesen Sie mehr»

Akute Mittelohrentzündung (Akute Otitis media)

Chronische Mittelohrentzündung (Chronische Otitis media) und Akute Mittelohrentzündung (Akute Otitis media), Beschwerden, Ursachen, Erkrankungsrisiko Akute Mittelohrentzündung; Gefühl eines „vollen“ Ohres, gefolgt von pulsierenden Schmerzen, die nachts zunehmen können. Weitere Beschwerden sind Hörstörung und hohes Fieber, bei Kleinkindern manchmal verbunden mit Übelkeit und Erbrechen. Sehr kleine Kinder können manchmal noch nicht angeben, dass ihnen das Ohr […]

Lesen Sie mehr»

Geburtslage des Kindes, Schädellage, Beckenendlage

Ungefähr 94 Prozent der Babys werden mit dem Kopf zuerst geboren. Diese Geburtslage ist ideal für Mutter und Kind, weil der Kopf den Weg bahnen kann In den ersten Monaten kann das Baby sich im Bauch noch frei bewegen. Doch dann wird es zunehmend enger in der Gebärmutter. Um die 32. Woche haben 90 Prozent […]

Lesen Sie mehr»

Kurzsichtigkeit (Myopie), weiter Entferntes wird unscharf

Kurzsichtige können in der Nähe bis zu fünf Metern scharf sehen, weiter Entferntes sehen sie verschwommen, es gibt zwei Arten von Kurzsichtigkeit Bei Kurzsichtigen entsteht das Bild dessen, was sie in der Ferne betrachten, vor und nicht auf der Netzhaut. Selten ist der Grund dafür eine zu starke Krümmung von Hornhaut und Linse, meist ist […]

Lesen Sie mehr»

Vergiftungen und Verätzungen

Allgemeine Merkmale bei Vergiftungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, plötzlich auftretende krampfartige Schmerzen im Bauch, Kopfschmerzen Vergiftungen kommen im Haushalt und vor allem bei kleinen Kindern relativ häufig vor. Deshalb müssen laugen – oder säurehaltige Chemikalien, wie Reinigungsmittel, stets sicher außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Beachten Sie die Verbrauchshinweise auf den Packungen !   […]

Lesen Sie mehr»

Überwachung der Geburt mit verschiedenen Methoden

Routinemaßnahmen während der Geburt und Überwachung der Geburt, mit elektronischer Überwachung oder dem althergebrachten Hörrohr, das wieder in Mode kommt Das Wort „Überwachung“ sagt es schon: Ein „gefährlicher“ Vorgang soll kontrolliert werden. Viele Eingriffe, die Frauen bei ihrer Geburt erleiden müssen, sind Folgen dieser Überwachung, die immer wieder zu Maßnahmen verleitet, die entweder falsch oder […]

Lesen Sie mehr»

Bluterkrankheit (Hämophilie) im Blut fehlt der Blutfaktor VIII

In etwa 75 Prozent der Fälle ist die Bluterkrankheit vererbt, die Anlage zur Bluterkrankheit können sowohl Frauen als auch Männer an ihre Kinder weitergeben Die Beschwerden treten normalerweise schon in der Kindheit auf: Bereits das Krabbeln kann Blutergüsse an Knien und Ellenbogen verursachen, Schnittwunden und Verletzungen bluten sehr lange, Stürze können zu inneren Blutungen, angeschwollenen […]

Lesen Sie mehr»

Schielen, Verborgenes Schielen und Dauerhaftes Schielen

Schielen (Strabismus) ist kein Schönheitsfehler, sondern eine folgenreiche Störung, es gibt verschiedene Formen des Schielens Auch wenn die Augen nur wenig von der Parallelstellung abweichen, ist das beidäugige Sehen gestört. Etwa vier Prozent der Erwachsenen leiden an Schielfehlstellungen. Vielfach hätte eine frühzeitige Behandlung das verhindern können. Im Kindesalter ist Schielen der häufigste Sehfehler. Er sollte […]

Lesen Sie mehr»

Heilgymnastik, Durchführung und Übungen

Heilgymnastik ist immer eine Dauerbehandlung, sie muss unter fachkundiger Anleitung erlernt und später regelmäßig durchgeführt werden Durch Heilgymnastik kann man andere als die gewohnten Bewegungsmuster erlernen, so dass man krankmachende Bewegungsabläufe in Zukunft vermeiden kann. Heilgymnastik ist immer eine Dauerbehandlung. Sie muss unter fachkundiger Anleitung erlernt und später regelmäßig durchgeführt werden. Die Übungen sollen 15 […]

Lesen Sie mehr»

Sodbrennen, Reflux oder Saures Aufstoßen

Speisebrei und Magensaft kommen immer wieder hoch, begleitet von brennenden, drückenden Schmerzen hinter dem Brustbein (Sodbrennen) Die Speiseröhre (Ösophagus) ist ein muskulöser Schlauch, der die Mundhöhle mit dem Magen verbindet. Ihre Muskelwand transportiert alles Geschluckte zum Magenmund (Cardia). Ringmuskel und Schleimhautfalten an dieser Stelle verhindern, daß der Mageninhalt nach oben zurückfließt. Die Speiseröhre ist von […]

Lesen Sie mehr»

Bindehautentzündung (Konjunktivitis), Ursachen

Was mit einer allergischen Bindehautentzündung beginnt, kann sich später als Heuschnupfen oder Asthma fortsetzen, die Entzündung kann übergreifen Die Bindehaut wird rot, schwillt an, juckt manchmal, schmerzt und produziert Absonderungen. Beim Aufwachen ist das Auge verklebt.   Ursachen [unordered_list style=’arrow‘] Allergische Reaktion, zum Beispiel auf Pollen oder Augenkosmetika. Belastung durch Reizgase (z. B. Ozon, Dämpfe […]

Lesen Sie mehr»

Natürliche Geburtserleicherungen können helfen

Viele Natürliche Geburtserleicherungen können Ihnen helfen, den Schmerz besser zu verarbeiten und die Geburt Ihres Kindes zu beschleunigen Meistens brauchen Frauen, die sich frei bewegen können, weniger Schmerzmittel und haben seltener operative Eingriffe während der Geburt. Wenn Sie also Lust haben umherzugehen, dann sollten Sie das unbesorgt tun. Ihr Baby kann so besser mit dem […]

Lesen Sie mehr»

(Thrombopenie) Mangel an Blutplättchen

Manchmal bildet der Körper im Anschluß an eine Infektion oder aus noch nicht bekannten Gründen Abwehrstoffe, die die Blutplättchen abbauen(Thrombopenie) Hautausschlag in Form von kleinen, hell – oder dunkelroten Punkten. Diese Punkte markieren winzige Blutungen unter der Haut. Der Ausschlag kann überall am Körper auftreten, meist beginnt er jedoch an den Beinen. Häufig treten Nasenblutungen […]

Lesen Sie mehr»

Speiseröhrenentzündung (Ösophagitis), brennender Schmerz

Hinter dem Brustbein entsteht- meist nach den Mahlzeiten und im Liegen – brennender und drückender Schmerz (Sodbrennen Speiseröhrenentzündung) Hinter dem Brustbein entsteht – meist nach den Mahlzeiten und im Liegen – brennender und drückender Schmerz (Sodbrennen), der sich bis zum Hals hinaufziehen kann. Manchmal kommen Speisebrei und Magensäure hoch. Manchmal sind nächtliches Husten oder Atemnot […]

Lesen Sie mehr»

Medizinische Geburtserleichterungen z.B. Medikamente

Fast alle Medizinische Geburtserleichterungen haben Nachteile für das Kind, trotzdem kann man sie nicht generell ablehnen Medikamente: Alle Medikamente, die Sie während der Geburt einnehmen, gelangen über den Mutterkuchen zu Kind. Das am häufigsten verabreichte schmerzstillende und entkrampfende Mittel Pethidin (z. B. Dolantin [D], Alodan [Ö] kann zu Wehenschwäche und Atemproblemen des Säuglings führen. Unmittelbar […]

Lesen Sie mehr»

Speiseröhrenverengung und Speiseröhrendivertikel

Speiseröhrendivertikel (Ausbuchtungen der Speiseröhren-Schleimhaut) und Speiseröhrenverengung (Ösophagus-Stenose), Fremdkörpergefühl in der Speiseröhre Druck- und Fremdkörpergefühl in der Speiseröhre, Schluckbeschwerden. Immer wieder kommt unverdauter Speisebrei hoch. Auffällig ist das Glucksen, das beim Sprechen entsteht. Ursachen Die Schleimhaut der Speiseröhre bildet sackähnliche Ausstülpungen, Speisereste bleiben darin hängen; die Muskelwand verdünnt sich. Mit solchen Divertikeln kann man beschwerdefrei leben. […]

Lesen Sie mehr»

Osteoporose, Knochenschwund, Abbau der Knochen

Die Faktoren, die den Knochenabbau (Osteoporose) beschleunigen bzw. den Knochenaufbau behindern, begünstigen den Knochenschwund Mit 35 bis 40 Jahren beginnt der altersbedingte Abbau der Knochen, den niemand verhindern kann. Mit etwa 70 Jahren hat jeder Mensch etwa ein Drittel seiner Knochenmasse verloren. Das ist so lange unerheblich, wie die Knochen in der Lage sind, das […]

Lesen Sie mehr»

Psoriasis (Schuppenflechte), silbrig-weiße Schuppen

Etwa 2% der Bevölkerung leiden unter Psoriasis, das Erkrankungsrisiko steigt bei Kindern auf etwa 25 Prozent, wenn ein Elternteil psoriasiskrank ist Ziegelrote, erhabene, meist nicht juckende Hautflecken, die von silbrig-weißen Schuppen bedeckt sind. Diese Psoriasisherde sind oft klein und punktförmig, können jedoch auch münz- oder sogar handtellergroß werden. Am häufigsten treten sie an Knien, Ellenbogen, […]

Lesen Sie mehr»

Scheidendammschnitt und Öffnen der Fruchtblase

Obwohl der Scheidendammschnitt chirurgisch gesehen ein kleiner Eingriff ist, gehört er zu den unangenehmen Belastungen nach der Geburt Seine Folgen sind noch über Wochen, manchmal Monate spürbar: Beschwerden beim Sitzen, Brennen beim Urinieren, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Trotzdem wird an vielen Krankenhäusern noch immer ohne medizinische Notwendigkeit routinemäßig ein Dammschnitt gemacht. Ein Schnitt heilt nicht besser […]

Lesen Sie mehr»

Organe des Immunsystems, Blutgerinnungssystem

Organe des Immunsystems, die Zellen des Immunsystems finden sich überall im Körper, in manchen Organen sind sie jedoch besonders konzentriert: Die Zellen des Immunsystems finden sich überall im Körper. In manchen Organen sind sie jedoch besonders konzentriert: in den Lymphknoten, in der Milz, im Knochenmark, im Thymus, im Lymphgewebe des Magen-Darm-Bereichs (Blinddarm) und der Atemwege […]

Lesen Sie mehr»

Erfrierung, Unterkühlung und Elektrischer Schock

Bei leichten Erfrierungen helfen Wechselbäder, bei denen der betroffene Körperteil etwa drei bis vier Minuten in warmes Wasser getaucht wird   Unterkühlung Bei längerem Aufenthalt in kaltem Wasser, in kalter Umgebung oder längerem Liegen im Freien, beispielsweise nach einem Ski – oder Lawinenunfall, kann es zur Unterkühlung kommen. Bei einer Körpertemperatur zwischen 34 und 36 […]

Lesen Sie mehr»

Speiseröhrenkrebs, im Frühstadium keine Beschwerden

Speiseröhrenkrebs tritt meist erst nach dem 60. Lebensjahr auf, Menschen mit Speiseröhrengeschwüren haben ein höheres Risiko, an Krebs zu erkranken Im Frühstadium treten keine Beschwerden auf. Später beginnen Schluckbeschwerden. Sie können sich so steigern, dass man nicht mehr schlucken kann. Gewichtsabnahme,  Mundgeruch, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen hinter dem Brustbein kommen hinzu.   [adrotate banner=“10″]   Ursachen […]

Lesen Sie mehr»

Sklerodermie, Ursachen, Folgen und Komplikationen

Die Ursachen für Sklerodermie sind bisher nicht genau bekannt. An der Krankheit ist das Abwehrsystem im Sinne einer Autoimmunkrankheit beteiligt In Deutschland gibt es etwa 50 000 Menschen mit Sklerodermie. Frauen erkranken etwa sechsmal häufiger als Männer. Möglicherweise begünstigen Chemikalien die Krankheit (das Tuberkulosemittel Isoniazid; Polyvinylchlorid; Silikatstaub). Bei Frauen mit Silikonimplantaten in der Brust sind […]

Lesen Sie mehr»

Kupferfinne (Rosacea), fleckförmige Rötungen der Haut

In Deutschland wird etwa 360 000 mal im Jahr die Diagnose „Kupferfinne“ gestellt, Frauen sind etwas häufiger davon betroffen als Männer Zunächst fleckförmige Rötungen der grobporigen Haut, vor allem auf Nase, Stirn und Wangen. Später entwickeln sich Knötchen und Pusteln. In manchen Fällen tritt diese Erkrankung über Jahre hinweg immer wieder auf oder bleibt lebenslang […]

Lesen Sie mehr»

Kaiserschnitt, Technik des Kaiserschnitts

Beim Kaiserschnitt wird der Bauch durch einen Längs – oder Querschnitt geöffnet, ein Querschnitt ist für die Mutter nur wenig belastend In Deutschland und in Österreich werden viel zu viele Kaiserschnitte gemacht. Ärzte argumentieren fast immer mit der Sicherheit des Kindes, in Wirklichkeit steht jedoch oft ihre eigene Sicherheit im Vordergrund: Sie haben „alles getan“, […]

Lesen Sie mehr»

Arbeit des Immunsystems und Abwehrsystems

Arbeit des Immunsystems, sogenannte „Freßzellen“ können Keime komplett verschlingen und verdauen. In der Fachsprache heißt dieser Vorgang „Phagozytose“ Im Abwehrsystem, mit dem sich der Körper gegen Fremdes wehrt, gibt es zwei grundverschiedene Elemente: Die Immunabwehr, die durch Zellen vermittelt wird, und die, die auf der Wirkung von Substanzen beruht, die im Immunsystem gebildet wurden.   […]

Lesen Sie mehr»

Grindflechte (Impetigo), kleine Bläschen auf der Haut

Grindflechte ist relativ harmlos, jedoch unbehandelt, kann sie sich am ganzen Körper ausbreiten und besonders für Kleinkinder lebensbedrohlich sein Kleine Bläschen auf der Haut, meist um Mund und Nase, die nach kurzer Zeit eintrocknen. Die Hautstellen überziehen sich mit einer honiggelben Kruste, die wie brauner Zucker aussieht. Die Erkrankung verursacht Juckreiz und breitet sich durch […]

Lesen Sie mehr»

Hexenschuss, Ischias, Bandscheibenschaden

Hexenschuss: Plötzliche, heftige Kreuzschmerzen, oft beim Bücken, Aufrichten, Drehen, Heben. Beim Husten, Niesen oder Pressen verstärken sich die Schmerzen Die Muskulatur um die Wirbelsäule herum ist verspannt. Man mag sich kaum noch bewegen und findet keine bequeme Lage. „Ischias“: Dasselbe an tieferer Stelle im Kreuz. Die Schmerzen strahlen ins Gesäß aus, entlang der Außen – […]

Lesen Sie mehr»

Gürtelrose (Herpes zoster), Rötung und Bläschen

Gürtelrose kann überall an der Körperoberfläche auftreten, häufig zeigt sie sich jedoch an Rumpf oder Gesicht, die Bläschen erscheinen nach und nach Halbseitige, brennende Schmerzen, Rötung und Bläschen. Gürtelrose kann überall an der Körperoberfläche auftreten, häufig zeigt sie sich jedoch an Rumpf oder Gesicht. Die Bläschen erscheinen nach und nach entlang des Versorgungsgebietes eines Nervs, […]

Lesen Sie mehr»

Skoliose, seitliche Wirbelsäulenverkrümmung

Als Skoliose bezeichnet man eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule (Wirbelsäulenverkrümmung), mit gleichzeitiger Verdrehung um die Längsachse Zwei bis vier von hundert Menschen haben eine seitliche Wirbelsäulenverkrümmung, aber nur bei zwei bis vier von hundert dieser Menschen muss diese als Skoliose behandelt werden. Meist fällt die Skoliose mit etwa 13 bis 14 Jahren auf. Mädchen sind […]

Lesen Sie mehr»

Homöopathie , Durchführung und Anwendung

Die Homöopathie geht davon aus, dass jedem Menschen eine „Lebenskraft“ mit bestimmter Dynamik und Funktion innewohnt, wird sie gestört, entstehen Krankheiten Die Homöopathie ist ein in sich geschlossenes Medizinsystem, das Samuel Hahnemann zu Beginn des 19. Jahrhunderts aufgebaut hat und das von dem der üblichen wissenschaftlichen Medizin sehr abweicht. Die Homöopathie geht davon aus, dass […]

Lesen Sie mehr»

Ginsengwurzel, kann sie Alterserscheinungen stoppen?

Die Wirkung der legendären Ginseng-Pflanze, der Mythos der Ginsengwurzel ist inzwischen relativiert, was heißt, Ginseng ist kein Wundermittel Der Mythos der Ginsengwurzel ist inzwischen relativiert, was heißt, Ginseng ist kein Wundermittel. Nachdem standardisierte Ginseng-Extrakte hergestellt wurden, konnten auch exakte, kontrollierte wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirkung der legendären Ginseng-Pflanze durchgeführt werden. Inzwischen sind die Wirkstoffe der […]

Lesen Sie mehr»

Krebs im Mundbereich, Brennen, Fremdkörpergefühl

Das Risiko an Krebs im Mundbereich zu erkranken steigt für Männer ab 45 und alle, die täglich eine Packung Zigaretten rauchen bzw. Tabak kauen Die Beschwerden sind uncharakteristisch: Brennen, Fremdkörpergefühl, Taubheitsgefühle unter dem Zahnersatz, Blut im Speichel. Jedes knotige, geschwürige Gebilde oder verhärtete Gebiet der Zunge, des Zungengrundes und der Mundschleimhaut ist krebsverdächtig (Ausnahme: Aphthen, […]

Lesen Sie mehr»

Gestörtes Immunsystem, Autoimmunkrankheiten

Gestörtes Immunsystem, wenn das Immunsystem die Fähigkeit verliert, zwischen eigenen und fremden Zellen, gesunden und kranken Körperzellen zu unterscheiden Immer, wenn ein Mensch krank wird, ist die Abwehrleistung des Immunsystems überfordert gewesen. Doch manche Krankheiten betreffen ganz spezifisch das Abwehrsystem. Autoimmunkrankheiten: Wenn das Immunsystem die Fähigkeit verliert, zwischen eigenen und fremden Zellen, zwischen gesunden und […]

Lesen Sie mehr»

Lungenentzündung, Erkrankungsrisiko und Ursachen

Eine Lungenentzündung (Pneunomie), kann von Bakterien, Viren, aber auch von Pilzen, chemischen Reizstoffen oder eingeatmeten Fremdkörpern ausgelöst werden Je nachdem, welche Erreger die Lungenentzündung verursacht haben, sind die Beschwerden unterschiedlich. Sehr häufig verbindet sich hohes Fieber mit Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Glieder- und Kopfschmerzen. Der Husten ist meist trocken und schmerzhaft. Im abgehusteten Schleim können sich Blutspuren […]

Lesen Sie mehr»

Glatzenbildung, Haarausfall, Verlust der Kopfhaare

Bei Männern ist Haarausfall, der Verlust der Kopfhaare oder Glatzenbildung, die Entstehung einer Glatze, fast immer ein natürlicher Alterungsvorgang Ab etwa 25 Jahren beginnt sich das Haar bei allen Menschen zu verdünnen. Bei Männern ist die Glatzenbildung fast immer ein natürlicher Alterungsvorgang. Wie ausgeprägt der Haarverlust ausfällt, hängt von mütterlichen und väterlichen Erbfaktoren gemeinsam ab. […]

Lesen Sie mehr»

Arthrose, Abnutzungs – oder Verschleißerscheinung

Arthrose ist die typische Abnutzungs – oder Verschleißerscheinung, wenn für lange Zeit die Belastung der Gelenke größer war als ihre Belastbarkeit Beschwerden Gelenkschmerzen, die bei Bewegung langsam nachlassen, aber nach längerer Belastung wieder auftreten. Geschwollene Gelenke. Knötchen an den Mittel – oder Endgelenken der Finger. Schmerzen beim Drücken aufs Gelenk. Sie werden unbeweglicher.   [adrotate […]

Lesen Sie mehr»

Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) seit dem 19. Jahrhundert

Rein hergestellte Pflanzeninhaltsstoffe, wie Digitalis oder Atropin, gehören heute zum normalen Arzneischatz in der Pflanzenheilkunde Pflanzen gehören zu den ältesten Arzneimitteln. Seit dem 19. Jahrhundert wurden in Europa ihre Wirkstoffe isoliert und deren Wirkung erforscht. Rein hergestellte Pflanzeninhaltsstoffe, wie Digitalis oder Atropin, gehören heute zum normalen Arzneischatz. Für viele Heilpflanzen ist bekannt, welcher Inhaltsstoff Träger […]

Lesen Sie mehr»

Risikogeburt, Risikogeburten, Frühgeburt

Der Begriff „Risikogeburt“ wird viel zu häufig verwendet, dennoch gibt es Frauen und Kinder, die unbedingt besonderer Aufmerksamkeit bedürfen Der Begriff „Risikogeburt“ wird viel zu häufig verwendet. Die „Risikoschwangere“, die dann auch noch auf eine „Risikogeburt“ vorbereitet wird, muss sich zwangsweise fürchten und den Mut verlieren. Angst und Stress machen aber die Geburt erst recht […]

Lesen Sie mehr»

Weitsichtigkeit (Hyperopie), Nahes sieht man unscharf

Weitsichtigkeit, weit Entferntes sieht man scharf, Nahes unscharf, das Bild entsteht nicht exakt auf der Netzhaut, sondern dahinter Meistens ist der Augapfel schon bei der Geburt zu kurz. Das Bild entsteht nicht exakt auf der Netzhaut, sondern dahinter. Je nach „Bauplan“ wächst der Augapfel beim Heranwachsen noch in die Länge. Etwa 55 Prozent der Bevölkerung […]

Lesen Sie mehr»

Speicheldrüsenentzündung, Speicheldrüse schwillt an

Speicheldrüsenentzündung (Parotitis), die Speicheldrüse schwillt schmerzhaft an, Zungenentzündung (Glossitis) und Weißschwielenkrankheit (Leukoplakie) Speicheldrüsenentzündung, die Speicheldrüse schwillt schmerzhaft an. Ihr Ausgang kann eitrig entzündet sein. Bakterien im Drüsengang können die Entzündung auslösen, ebenso Mundschleimhauterkrankung, Speichelsteine, gut- oder bösartige Tumoren, Strahlentherapie. Bei geringem Speichelfluß, bei Darmerkrankungen, die die Schleimhäute austrocknen lassen, und bei Leberentzündung. Speicheldrüsenentzündungen können eine […]

Lesen Sie mehr»

Leukämie, Leukämien (Blutkrebs) Anzeichen, Ursachen

Vier Arten von Leukämie: Akute lymphatische Leukämie (ALL), Akute myeloische Leukämie (AML), Chronisch-lymphatische Leukämie, Chronisch-myeloische Leukämie Erste Anzeichen: Müdigkeit, Leistungsschwäche. Atemnot, Gewichtsverlust, Infektionen, besonders von Mund und Hals, Fieber, Nachtschweiß, Knochen- und Gelenkschmerzen, Lippen- und Mundgeschwüre. Später kommen Haut- und Schleimhautblutungen, Lymphknotenschwellungen, Milz- und Lebervergrößerungen hinzu.   [adrotate banner=“10″]   Beschwerden bei Chronischen Leukämien Sie […]

Lesen Sie mehr»

Hoher Blutdruck, (Hypertonie) Folgen und Komplikationen

Hoher Blutdruck verursacht kaum Beschwerden, Kopfschmerzen, Herzklopfen und allgemeines Unwohlsein treten nur auf wenn der Blutdruck extrem stark erhöht ist Das Messen des Blutdrucks gehört zur ärztlichen Routine. Meist wird erhöhter Blutdruck zufällig festgestellt. Nur bei etwa fünf bis zehn von hundert Kranken lässt sich die Ursache des erhöhten Blutdrucks finden. Meist handelt es sich […]

Lesen Sie mehr»

Neurodermitis (Atopische Dermitis, endogenes Ekzem)

Neurodermitis beginnt häufig schon im Säuglingsalter und zeigt die vererbte Bereitschaft, auf bestimmte Allergene besonders empfindlich zu reagieren Chronische, stark juckende, oberflächliche Entzündung der Haut mit unterschiedlichem Verlauf und unterschiedlichen Krankheitszeichen: Säuglingsekzem („Milchschorf“ oder „Vierziger“): ab etwa dem dritten Lebensmonat Rötung, Bläschenbildung und Schuppung an Wangen, Gesicht, Kopfhaut. Atopische Dermitis Jugendlicher und Erwachsener: meist symmetrische […]

Lesen Sie mehr»

Rheuma, mehr als hundert verschiedene Krankheitsformen

Für Rheuma gibt es kein Behandlungsschema, Ihr Arzt muß mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie Ihre Schmerzen im Moment am besten lindern „Das wird wohl Rheuma sein“, denken viele, wenn es beim Bewegen irgendwo weh tut. Gliederreißen, Muskelschmerzen, rote, geschwollene, schmerzhafte Gelenke, ein steifes Knie, Rückenschmerzen – all das sind Beschwerden der Krankheiten aus dem […]

Lesen Sie mehr»
Gesundheitssinnewww.gesundheitssinne.de     Impressum     AGB     Datenschutz